Erfolgreiches Laufcupjahr für unseren Senft Michi

Hier sein Bericht vom letzten Lauf zum Österreichischen Volkslaufcup inklusive Liebeserklärung an seine Frau:

Am Sonntag den 04.11.2018 fand im Rahmen des Salming-Kärnten-Marathon das große Finale des „Österrechischen Volkslaufcup“, an dem ich heuer mit Begeisterung teilgenommen habe, statt.

Zum Abschluss stand also nochmal ein Lauf über 10 Kilometer an. Da meine Form, verglichen mit der vom Spätsommer, derzeit für mich eher mäßig ist (Infekte, muskuläre Probleme), ging ich ohne Druck in diesen Lauf. Der Gesamtsieg im VLC war schon vergeben, somit konnte ich es locker angehen.

Mit meiner Leistung auf dieser sehr anspruchsvollen Strecke (fast kein Meter flach… 🙆🏻‍♂️) war ich am Ende sehr zufrieden.

Ich erreichte den 7. Gesamtrang in einer Zeit von handgestoppten 33:56 Minuten, wobei die Distanzmessungen der GPS-Uhren der Starter zwischen 9,1 und 9,6 Kilometern variierte. 🤣 Besonders freut mich aber, dass diese Leistung mir den Tagessieg in der M30 gebracht hat!

Tolle Leistung auch von meinem Kollegen Gerhard Weninger, der ebenfalls seine Alterklasse für sich entschied!

Am Ende des Tages stand auch die Siegerehrung für den VLC am Programm. Hier konnte ich mich für meine Güte Saison belohnen! Platz 2 in der Gesamtwertung hinter dem heuer herausragenden Alfred Flicker und der Klassensieg in der M30 machen dieses Laufjahr mit Abstand zu meinem erfolgreichsten bisher, neben den 2 Medaillen bei steirischen Meisterschaften heuer.

Das Schöne heuer war aber, dass ich durch den VLC ganz tolle Leute kennenlernen durfte. So eine freundschaftliche Stimmung zwischen Läufern bei jedem einzelnen Wettkamp habe ich noch nie erlebt! Meine Lieben, danke dafür.

Der größte Dank gilt aber meiner Familie! Ohne eure Unterstützung, euren Rückhalt und auch euer Verständnis wäre NICHTS von all dem möglich! Sabrina Senft, mein Engel, ich liebe dich so sehr! ❤️❤️❤️

Ab jetzt gilt der Blick der nächsten Saison, mal sehen was sie bringen mag…

Kommentar verfassen